Project Description

Myanmar Reise

Liebe Frau Hermes,

vielen Dank für Ihre Reiseanfrage. Es freut uns Ihnen hier das Angebot für Ihre Individualreise nach Asien zu überreichen.

Auf Ihrer Reise durch Myanmar erwarten Sie  die Highlights des Landes wie das Tempelfeld in Bagan, der Inle See und die pulsierende Stadt Yangon! Erleben Sie den majestätischen Anblick des Golden Rocks bei Sonnenaufgang, gehen Sie an Bord des bezaubernden Mandalay-Lashio Zuges und entspannen Sie am Strand von Ngapali.

Exklusiv erhalten Sie von uns ein individuelles, umfassendes Tourenmanual, das Ihnen auf der Reise als Wegweiser dient.

Reiseleistungen im Überblick

Kunden: Frau Hermes
Reisende: 2 Erwachsene
Reisedatum: 09.12.2017 – 28.02.2018
Reisepreis p.P. im DZ: € 5.699,-
Jetzt buchen

Inklusivleistungen

  • Internationale und nationale Flüge
  • Unterkünfte und Verpflegung gemäß Programm
  • Flughafen-Hotel-Transfer (retour)
  • Individuelles Tourenmanual für Ihre Rundreise
  • Englischsprachige stationäre Guides an manchen Destinationen

Reiseverlauf

Myanamr Yangon view

Mingalabar und herzlich willkommen in Myanmar! Die frühere Hauptstadt Yangon, auch unter dem Namen Rangun bekannt, bleibt nicht nur Myanmars größte Metropole, sondern auch das wichtigste Handelszentrum des Landes und Eintrittstor in eine andere Welt. Ihre koloniale Geschichte und ihr religiöses Vermächtnis machen diese Stadt zu einer der faszinierendsten und einzigartigsten in ganz Südostasien. Bei Ankunft am Flughafen werden Sie herzlich in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht.

Auf einer Stadttour am Nachmittag statten Sie der bekannten Kyaukhtatgyi Pagode einen Besuch ab. Danach machen Sie einen kurzen Halt am königlichen See im Kandawgyi Park, der sehr populär bei den Einheimischen ist. Sie besichtigen die berühmte Shwedagon Pagode. Das Farbenspiel auf dem 100 Meter hohen Chedi, der in mehr als 40 Tonnen Blattgold eingebettet ist, wird Sie verzaubern.

Inklusivleistungen

  • Flug Frankfurt – Yangon
    • Abflug: 09.12.2017, 20:30 Uhr, Frankfurt (FRA)
    • Zwischenstopp: 10.12.2017, 05:55 Uhr – 09:00 Uhr, Dubai (DXB)
    • Ankunft: 10.12.2017, 16:45 Uhr, Yangon (RGN)
    • Fluggesellschaft: Emirates
    • Flugnummer: EK 48 & EK 388
    • Flugdauer: 14:45h
  • Begrüßung am Flughafen von Yangon
  • Transfer zum Hotel und Check In
  • Stadttour Yangon
    • Besichtigung der Kyaukhtatgyi Pagode, des Kandawgyi Parks und der Shwedagon Pagode

Ihr Hotel

Heute Morgen fahren Sie über Bago nach Kyaikhtiyo, vorbei an dem Kriegsdenkmal des zweiten Weltkriegs, das den 27,000 Soldaten der Commonwealth-Streitkräfte gewidmet ist, die in Burma gefallen sind.

Nach einer Erholungspause am Fuße des Berges in der Gemeinde Kyaikhtiyo geht es mit einem öffentlichen Truck über kurvige Straßen auf den Berg (ca. 1 Stunde Fahrt). Gerne können Sie auch bereits am Basislager aussteigen (ca. 45 Minuten Fahrt) und zu Fuß, zwischen vielen anderen Pilgern auf den 1.000 Jahre alten Weg hinauf zum goldenen Felsen (4 km – ca. 1 Stunde) erklimmen. Im Abendlicht besichtigen Sie den Goldenen Felsen von Kyaikhtiyo. Die Pagode, ein wichtiger birmanischer Wallfahrtsort, besteht aus einer kleinen Stupa, die man auf einen rundum mit Blattgold belegten Granitfelsen gebaut hat. Der Felsen sieht aus, als würde er jeden Moment in den Abgrund stürzen und wird, wie behauptet wird, „von den Haaren Buddhas an Ort und Stelle gehalten“. Lange Zeit war es Nicht-Birmanen unmöglich, die Pagode zu besuchen, da sie in einer erst vor einigen Jahren für Ausländer geöffneten Zone liegt. Sie erleben hautnah Pilger, die während der ganzen Nacht singen, Kerzen anzünden und meditieren. Genießen Sie am späten Nachmittag die Aktivitäten am Schrein, bevor sie ins Hotel zurückkehren.

Inklusivleistungen

  • Fahrt zum Goldenen Felsen
    • Zwischenstopp in Kyaikhtiyo am Kriegsdenkmal
  • Transfer vom Kinpun Camp zum Golden Rock
    • Die Fahrt im öffentlichen Truck kann sehr voll und unbequem werden (ca. 40 Personen). Auf Wunsch bieten wir Ihnen gerne auch die Fahrt im privaten LKW an.

Ihr Hotel

Am frühen Morgen haben Sie erneut die Möglichkeit den Golden Felsen zu besuchen, um die Atmosphäre voller Zauber und Andacht in sich aufzunehmen, besonders wenn der schimmernde Felsbrocken bei Tagesanbruch in ein purpurfarbenes, manchmal nebliges Licht gehüllt ist. Ihnen bleibt auch genügend Zeit die verschiedenen anderen Stupas und Heiligtümer, die verstreut am Bergrücken des Mount Kyaikhtiyo liegen, zu besuchen.

Zurück im Basiscamp werden Sie Ihre Reise mit einer Fahrt nach Mawlamyine, der drittgrößten Stadt Myanmars fortsetzen. Nach dem Check-In in Ihrem Hotel können Sie einen ersten Spaziergang über die Strand Straße unternehmen und sich selbst von dem fantastischen Ambiente der Stadt überzeugen. Schließen Sie Ihren Rundgang mit einem Besuch des Queen Sein Don Klosters ab, in dem Sie an den Wänden wunderschöne Holzschnitzereien bewundern können.
Der Tag endet für Sie mit einem spektakulären Sonnenuntergang, den Sie vom Gipfel eines Berges beobachten. Hier können Sie den Ausblick auf den Thanlwin Fluss und die umliegenden Inseln genießen. Wenn Sie Lust haben können Sie anschließend dem Nachtmarkt einen Besuch abstatten, bevor Sie zum Abendessen zurück in die Stadt fahren. Spazieren Sie entlang der Stände voller frischem Obst und Gemüse, während Sie das Licht der Abenddämmerung genießen.

Inklusivleistungen

  • Fahrt nach Mawlamyine
  • Stadtspaziergang mit Besuch des Queen Sein Don Klosters

Ihr Hotel

Nach dem Frühstück besuchen Sie den zentralen Zyegyi Markt, einer der quirligsten Orte der Umgebung. Sie setzen Ihr Programm mit einer kurzen Schifffahrt auf einem lokalen Schiff zu den Bilu Inseln fort. Ohne Frage werden Sie von der Insel, die sich im Mon Staat befindet, in Bann gezogen werden. Die Insel besteht aus 64 Dörfern, die durch verstaubte und schmale Straßen mit einander verbunden sind. Nehmen Sie Platz in einem lokalen Tuk Tuk und fahren Sie durch die üppige Vegetation und vorbei an den kleinen Dörfern. Einige der Dörfer sind Spezialisten in der Herrstellung von Kokosnussfaser-Matten, sowie Besteck und Teekannen, bestehend aus Kokosnuss. Verpassen Sie nicht den Besuch der lokalen Geschäfte, in denen hölzerne Wanderstöcke und Stifte per Hand gefertigt werden. Alternativ bieten wir für Sportliebhaber eine Mountainbike Tour über die Insel an. Mit einem privaten Schiff geht es am Nachmittag zurück nach Mawlamyine.

Inklusivleistungen

  • Besuch des Zyegyi Marktes
  • Schifffahrt zur Bilu Insel
  • Tuk Tuk Tour über die Insel
  • Mittagessen bei einer einheimischen Familie

Optionale Leistungen

  • Fahrradtour über die Insel
    • ca. 27 km über teilweise holprige Straßen /Tuk Tuk als Begleitfahrzeug)
    • Aufpreis p.P. 30 €

    Ihr Hotel

Den heutigen Morgen beginnen Sie mit einem traditionellen burmesischen Frühstück in einem lokalen Teeladen oder in Ihrem Hotel bevor Sie die Fahrt in Richtung Hpa An und die umliegenden Gebiete antreten.
Den ersten Stopp legen Sie im Kawhnat Dorf (45 minütige Fahrt) ein. Das Dorf ist ein Geheimtipp, es beheimatet Tempel mit malerischer Architektur. Diese wurden durch U Nar Auk, einem berühmten burmesischen Geschäftsmann, während der britischen Kolonialszeit erbaut. Nach einer 45 minütigen Fahrt erreichen Sie das wunderschöne Hpa An, die Hauptstadt des Kayin Staates.
Heute Nachmittag fahren Sie zur Kaw Gone Höhle, bei der es sich um einen Schatz, verborgen in der unberührten Natur, handelt. Buddha Bildnisse verzieren die Wände und die Decke der Höhle. Auf dem Rückweg nach Hpa An lernen Sie das Landleben kennen. Sie halten in Kyauk Kalat um ein außergewöhnliches Kloster und Meditationszentrum zu besichtigen. Dieses befindet es sich auf einem Felsen in mitten eines Sees. Vom Gipfel aus haben Sie einen wunderschönen Blick auf Hpa An und die Umgebung.
Wenn es die Zeit erlaubt können Sie auf dem Weg an der Shwe Yin Hmyaw Pagode halten, welche bei den Einheimischen sehr beliebt ist um den Sonnenuntergang zu genießen und Freunde zu treffen.

Inklusivleistungen

  • Flug nach Hpa An
    • Zwischenstopp im Kawhnat Dorf
  • Transfer zum Hotel
  • Besichtigung der Kaw Gone Höhle und Kyauk Kalt
    • Mahamumi Pagode, Shwenandaw Kloster und Kuthodaw Pagode
  • Zum Abschluss des Tages Besuch der Shue Yin Hmyaw Pagode

Ihr Hotel

Ihr heutiges Programm beginnt mit dem Besuch des farbenfrohen und lebendigen Morgenmarktes. Anschließend fahren Sie zur östlichen Seite des Mount Zwekabin. Wir empfehlen Ihnen das etwa 20 minütige Treppensteigen in Kauf zu nehmen, um die atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Reisfelder, kleine Dörfer und merkwürdig geformte Kalksteinfelsen zu genießen.
An diesem Nachmittag werden Sie zum wundervollen Lakkhana Dorf gebracht, in dem Karen Stämme in stabilen Holzhäusern zwischen üppiger Vegetation leben. Um das Dorf zu erreichen werden Sie eine schmale Brücke überqueren. Als nächstes besichtigen Sie die Kaw Ka Thaung Höhle, die nicht weit von Lakkhana gelegen ist. Die Höhle enthält hunderte von Buddha Statuen und grenzt an einen See.
Anschließend verlassen Sie den Berg um die Sadan Höhlen zu besuchen, bei denen es sich um die beeindruckendsten Höhlen in der Umgebung handelt. Der Innenraum ist so groß wie ein Stadion. Vergessen Sie nicht Ihre Taschenlampe um die Tunnel zu durchqueren. Angekommen auf der anderen Seite werden Sie mit einem kleinen, einheimischen Boot den friedlichen See erkunden.
Am Ende des Tages fahren Sie zurück nach Hpa An und haben die Möglichkeit sich vor Ort zu entspannen.

Inklusivleistungen

  • Fahrt zum Mount Zwekabin
  • Besuch der Dörfer Lakhana und Kaw Ka Thaung
  • Besichtigung der Sadan Höhlen

Ihr Hotel

Nach dem Frühstück treten Sie die Fahrt nach Yangon an (280 km – 6 Stunden), welche Sie vorbei an Kautschukplantagen und friedlichen Dörfern führt. Nach Ihrer Ankunft werden Sie direkt zu Ihrem Hotel gebracht.
Der Rest des Tages steht Ihnen zur Verfügung.

Inklusivleistungen

  • Fahrt nach Yangon

Ihr Hotel

Myanmar Mandalay

Heute fliegen Sie von Yangon aus nach Mandalay, die zweitgrößte Stadt Myanmar und ehemalige königliche Residenz. Ihre faszinierende Reise durch die Königsstadt Mandalay beginnt mit dem Besuch der Mahamumi Pagode. Diese Pagode beinhaltet eine der heiligsten Buddha-Statuen, die komplett in Gold getaucht ist und jeden Tag von vielen männlichen Anhängern (Damen ist der Aufstieg zur Statue nicht gestattet) aufgesucht wird. Mandalay ist auch berühmt für seine Experten im Kunsthandwerk. Überzeugen Sie sich während eines Besuch der Werkstätten selbst davon. Sie besichtigen im Anschluss die Kuthodaw Pagode, oft als „das größte Buch der Welt“ bezeichnet, da sich dort eine Sammlung von 729 Marmorplatten mit buddhistischen Lehren findet. Es geht weiter mit dem Shwenandaw Kloster, dem „Goldenen Kloster“, das einzige noch vorhandene Gebäude des königlichen Hofes aus dem 19. Jahrhundert. Die imposante Struktur wird besonders wegen ihrer unvergleichlichen Holzgravuren von vielen Besuchern bewundert.

Bevor die Sonne untergeht, besuchen Sie noch das Shwe Kyin Kloser. Ein großartiger Platz, um einen Tag voller Sightseeing in Ruhe zu beenden. Werden Sie Zeuge, wie sich die jungen Mönchsanwärter in einer Prozession für ihr Abendgebet aufreihen und lauschen Sie dem friedlichen Gesang.

Inklusivleistungen

  • Flughafentransfer Yangon
  • Flug nach Mandalay
  • Transfer zum Hotel
  • Mandalay Stadttour
    • Mahamumi Pagode, Besuch traditioneller Werkstätten, Kuthadow PagodeBesichtigung Mandalay

Ihr Hotel

Im Süden vor den Toren der Stadt Mandalay erheben sich die grünen Hügel von Sagaing. Mit seinen 600 elfenbeinfarben bemalten Pagoden und Klöstern wird Sagaing Hill generell als spirituelles Zentrum Myanmars gesehen und besagt, Heimat von 3.000 Nonnen und Mönchen und 100 Meditationsschreinen zu sein. Heute werden Sie Pagoden wie die Swan Oo Pon Nya und U Min Thonze besuchen.Ihr Weg führt weiter zu einem kleinen Töpferdorf, dass wegen seinen allgegenwärtigen Manufakturen von Wassertöpfen bekannt ist. Beobachten Sie die Händler, die noch heute ihre traditionellen Methoden für die Fertigung dieser Waren anwenden.

Nun steht das ehemalige Zentrum des birmanischen Reiches Ava auf dem Programm, das die Hauptstadt vom 14. bis zum 18. Jahrhundert war. Auf Ihrer Erkundungsreise fahren Sie in einer traditionellen Pferdekutsche zu dem hölzernen Bagaya Kloster, das berühmt für seine außergewöhnlichen Holzgravuren ist. Stellen Sie sicher, dass Sie den Wachturm Nanmyint besichtigen, der auch unter dem Namen „der schiefe Turm von Ava“ bekannt ist.

Kurz vor Sonnenuntergang geht es nach Amarapura, Myanmars vorletzte königliche Hauptstadt, auch „Stadt der Unsterblichkeit“ genannt. Als Erstes machen Sie hier einen Halt bei einem Weber, der bekannt ist für seine exklusiven Produkte ist. Sie ziehen nun weiter zum Mahagandayon Kloster, das über tausend junge Mönche beheimatet und im ganzen Land als Zentrum für klösterliche Studien und strikter religiöser Disziplin bekannt ist. Sobald die Sonne anfängt zu sinken, führt ein kurzer Spaziergang zur Ubein Brücke, die 1782 erbaut wurde, als Amarapura noch das königliche Zentrum war. Die Brücke ist 1,2 Kilometer lang und überspannt den Taungthaman See. Sie genießt den Ruf der längsten Teakholz-Brücke weltweit. Dort ist so einiges los: Fliegende Händler schwirren durch die flanierenden Passanten, Mönchen in roten Kutten zelebrieren Walking Meditation oder Kinder schlecken Eis. Im Licht der untergehenden Sonne entstehen schöne Scherenschnitte von der Brücke. Lassen sie sich diese Kulisse zum Sonnenuntergang nicht entgehen.

Inklusivleistungen

  • Transfer nach Sagaing
    • Pagodenbesichtigung und Besuch eines Töpferdorfes
  • Fahrt nach Ava
    • Pferdekutschfahrt zum Bagaya Kloster
  • Fahrt nach Amarapura
    • Mahagandayon Kloster, U Bein Brücke, u.v.m.
  • Transfer zurück nach Mandalay

Ihr Hotel

Nach dem Frühstück brechen Sie auf für eine zweieinhalbstündige malerische Fahrt (ca. 80km) in den ehemaligen britischen Bergposten Pyin Oo Lwin (Maymyo), welcher sich auf einem Plateau in 1.000 Meter Höhe befindet. Zahlreiche Überreste der Kolonialzeit, wie Ziegel- und Fachwerkhäuser, lassen sich noch in Pyin Oo Lwin finden. Benannt wurde der Ort „Maymyo“, nach Colonel James May, der ein bekannter dort stationierter Soldat war. Durch die Eisenbahnverbindung nach Mandalay wurde Maymyo ein netter Sommerort. Pyin Oo Lwin ist heutzutage der Zufluchtsort für eine Vielzahl von ethnischen Stämmen und Nepalesen und Hindus, die während der Kolonialzeit hierhin immigriert sind. Pyin Oo Lwin hat ein gemäßigtes Klima, was es sehr populär innerhalb der einheimischen Bevölkerung macht. Es gibt in Pyin Oo Lwin sehr viel zu sehen und zu erkunden. Sehen Sie sich den botanischen Garten mit seinen 432 Hektar Fläche an. Dort gibt es eine Reihe von Pflanzenarten aus der ganzen Welt. Nach dem Mittagessen fahren Sie zu den naheliegenden Peik Chin Myaung Höhlen. Ein bekannter buddhistischer Schrein steht dort in einer Höhle mit Stalaktiten und Stalagmiten.

Inklusivleistungen

  • Transfer nach Pyin Oo Lwin

Ihr Hotel

Gegen 08:15 Uhr werden Sie zum Bahnhof gebracht und treten eine bezaubernde, 4 stündige Zugfahrt mit dem Mandalay-Lashio-Zug an. Die Geschichte dieses bestimmten Zuges ist verbunden mit dem Schwarzmarkthandel mit China. Genießen Sie die Aussicht auf die Dörfer und Bahnhofsstände, die an Ihrem Fenster vorbeiziehen. Während der Fahrt haben Sie außerdem die Gelegenheit, einige schöne Erinnerungsfotos zu schießen. Der Zug überquert die bekannte Gokteik Brücke, welche in den 1900er Jahren von der Pensylvania Steel Company erbaut wurde, als Burma noch ein Teil Indiens war. Lassen Sie die Aussicht auf sich wirken und bestaunen Sie die atemberaubende Höhe der Schienen, die sich 300m über dem Tal befinden. Der Zug erreicht den Bahnhof Naung Paing gegn Mittag und anschließend werden Sie von Ihrem Fahrer zu Mandalay gebracht.

  • Transfer zum Bahnhof
  • Zugfahrt nach Naung Paing
  • Lunchpaket zum Mitnehmen
  • Transfer nach Mandalay

Ihr Hotel

Sie fahren zum Mandalay Anlegesteg und genießen eine entspannte einstündige Bootsfahrt auf dem Irrawaddy Fluss nach Mingun. Sie beginnen mit der gefeierten Mingun Pagode, die die größte der Welt hätte werden können, wäre König Bodawpaya nicht vor der Fertigstellung gestorben. Ein Erdbeben hat das Monument Anfang des 19. Jahrhunderts gespalten und hat es zu einem halben Schutthaufen gemacht. Weiter geht es zur Alabaster Hsinbyume Pagode, eine ungewöhnliche Stupa, zu der es einige Geschichten zu erzählen gibt. Nun führt der Weg weiter zu der Mingun Glocke, welche 90 Tonnen wiegt und von der behauptet wird, sie sei die größte nicht gesprungene Glocke, die noch läutet. Nun schippern Sie mit dem Boot zurück nach Mandalay.

Wenn ein schöner Tag zu Ende geht, sollten Sie ihn mit einem spektakulären Sonnenuntergang auf dem Gipfel des Mandalay Hill abschließen. Der Berg liegt 240 Meter über der Stadt. Von oben haben Sie einen phantastischen Panoramablick auf die zart blauen Umrisse der Shan Hills im Osten, dem Mandalay Palace (und die Stadt) im Süden und der Irrawaddy Fluss im Westen, während die Sonne langsam untergeht und in Ihrer Erinnerung verankert wird.

  • Bootsfahrt nach Mingun
  • Pagodenbesichtigung in Mingun
    • Mingun Pagode, Alabaster Hsinbyume Pagode & Mingun Glocke
  • Bootsfahrt zurück nach Mandalay

Ihr Hotel

Heute morgen fahren Sie von Mandalay nach Monywa (140 km; ca. 3.5 hours), romantisch am Ostufe des Chindwin gelegen. Auf dem Weg nach Monywa halten Sie an der Thanboddhay Pagode, die mit mehr als 500.000 Abbildern des Buddha bestückt ist. Sie machen noch einen weiteren Stopp an der Boditahtaung Pagode, die den größten Buddha Myanmars beherbergt. Er ist 100 Meter lang und 27 Meter hoch.
Am Nachmittag überqueren Sie den Chindwin Fluss und fahren weiter nach Po Win Taung. Die atemberaubenden 947 Sandsteinhöhlen, die sich in den umliegenden Bergen befinden, beinhalten die beste Ansammlung von Wandmalereien und Buddha Statuen in ganz Südostasien. Nach diesem herrlichen Besuch von Po Win Taung gehen Sie nur wenige hundert Meter weiter nach Shwe Ba Taung. Viele Urlauber verbringen hier ihre Zeit, um diese faszinierende Stätte mit ihren Klöstern und Tempeln zu erkunden, die buchstäblich in die steinigen schmalen Klippen hinein gemeißelt wurden. Rückkher zum Hotel.

  • Fahrt nach Monyawa
    • Zwischenstopp an der Thanboddhay Pagode und der Boditahtaung Pagode
  • Transfer zum Hotel in Monika und Check-In
  • Besuch der Sandsteinhöhlen in Po Wing Taung
  • Fahrt zurück nach Monywa

Ihr Hotel

Direkt nach dem Frühstück verlassen Sie Monywa und fahren am ruhigen östlichen Ufer des Flusses entlang (96 km; ca. 3 Stunden). Dieser Pfad bringt Sie durch einige authentische traditionelle Dörfer, wo Sie noch Bauern Palmen hinaufklettern sehen werden, um dort den Saft abzuzapfen, damit sie daraus Palmenbaumzucker produzieren können. Sie erreichen Pakokku, eine florierende Marktstadt auf der Westseite des Irrawaddy Flusses. Pakokku ist berühmt für seinen Tabak- und Thanakawaren, aber am meisten ist es für die besten Sandalen des Landes bekannt. Nach einem Erkundungsrundgang nehmen Sie ein lokales Boot, das Sie flussabwärts nach Bagan bringt. Nachdem Sie das Ufer von Bagan erreicht haben, werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht.

Inklusivleistungen

  • Fahrt nach Pakokku
  • Erkundungsspaziergang in Pakokku
  • Bootsfahrt nach Bagan
  • Transfer zum Hotel

Ihr Hotel

Ihr erster Anlaufpunkt ist eine erhobene Stelle, die auf die Ebene Bagans blickt. Dort werden Sie den Ananda Tempel entdecken, einer der erhabensten Tempel in der Region. Das Bauwerk symbolisiert das unendliche Wissen Buddhas (ananta panna). Schon von der Weite können Sie ihn an seiner vergoldeten Kuppel erkennen. Weiter geht’s zum Thatbinnyu Tempel, der wahrscheinlich unter König Alaungsithu 1144 eingeweiht wurde und mit seinen 61 Metern das höchste Baudenkmal in Bagan darstellt. Zum Abschluss besuchen Sie den Dhammayangyi, der größte Tempel der Anlage.

Über staubige Wege und von Bäumen beschattete Straßen fahren Sie an Tempeln und Klöstern vorbei zu einem kleinen Dorf. Erkunden Sie dieses zu Fuß und lernen Sie mehr über das Alltagsleben der netten Bewohner. Während der restlichen Zeit haben Sie, je nach Interesse, noch die Gelegenheit weniger bekannten Baudenkmälern dieser Gegend auf einem kleinen Spaziergang einen Besuch abzustatten.

Lassen Sie den Tag während eines romantischen Sonnenuntergangs von einer erhobenen Stelle, die auf die Ebene und die Pagoden Bagans blickt. Am Abend wird Ihnen im Hotel ein Wheinatsessen serviert – Heiligabend in Bagan!

Inklusivleistungen

  • Tempelbesichtigung Bagan
  • Besuch eines kleinen Dorfes
  • Weihnachtsessen im Hotel

Ihr Hotel

Heute Morgen geht es zum pulsierenden Nyaung Oo Markt, wo die Einheimischen mit frischen Waren und anderen Erzeugnissen handeln. Lassen Sie sich von der bekannten Shwezigon Pagode in Nyaung Oo verzaubern, die von König Anawrahta im frühen 11. Jahrhundert als religiöses Denkmal errichtet wurde.

Genießen Sie einen Halbtagesausflug in der Ebene Bagans mit dem E-Bike, einem ruhigen, umweltfreundlichen batteriebetriebenden Motoroller. Sie brauchen nicht zu selbst in die Pedalen zu treten, somit ist dieses Abenteuer weniger anstrengend als mit einem normalen Fahrrad. Nachdem Sie sich an Gasl und Bremse gewöhnt haben, werden Sie durch die Tempellandschaft fahren und viele Tempel endecken. Besichtigen Sie eine Auswahl der Baudenkmäler und gehen Sie durch Dörfer und Bauernhöfe, die schwer zugänglich mit dem Auto oder dem Bus sind.
Optional bieten wir eine Heißluftballon über das Tempelfeld Bargans an – ein einmaliges Erlebnis!

Inklusivleistungen

      • Besuch des Nyaung Oo Marktes
      • E-Bike Tour durch Bagan

Optionale Leistungen

  • Ballonfahrt über die Tempelwelt Bagans
    • Premium (max 8 Personen pro Ballon)
    • Preis pro Person: 360 €

Ihr Hotel

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung um Bagan auf eigene Faust zu erkunden!

Ihr Hotel

Der Tag beginnt mit einer Überlandfahrt (250 km; ca. 7 Stunden) nach Kalaw.Unterwegs besichtigen sie Popa. Freuen Sie sich auf den Besuch des Popa Berges, ein erloschener Vulkans, der als Heimat der legendären 37 Nats (Geister) bekannt ist, die die Schutzheiligen Myanmars darstellen und von den Einheimischen sehr verehrt werden. Mit seinen grünen Wäldern liegt der Berg wie eine Oase in den trockenen Ebenen. Auf dem Gipfel befindet sich die Tuyin Taung Pagode, die Sie über 777 überdachte Stufen erreichen. Von hier aus bietet sich ein hervorragender Blick in das Flachland rund um Bagan Auf einer geschwungenen, sich windenden, furchigen Straße, die die Shanberge durchläuft, bekommen Sie einen herrlichen Eindruck vom ländlichen Burma. Sie erreichen schließlich Kalaw. Gegründet als Bergstation von den britischen Beamten, die der Hitze des Flachlandes entkommen wollten, ist Kalaw noch heute eine Art Ferienresort: reine Luft, gemütliche Atmosphäre, grüne belaubte Straßen und die besten Wanderwege wegen seiner einmaligen Lage. Sie kommen in Kalaw ungefähr am Nachmittag an. Erkunden Sie auf eigene Faust das kleine Städtchen und vertreten Sie sich von der langen Fahrt etwas die Beine. Der Rest des Tages steht Ihnen dann zur freien Verfügung.

Inklusivleistungen

  • Fahrt nach Kalaw
    • Zwischenstopp in Popa

Ihr Hotel

Nach einem frühen Frühstück in Kalaw werden Sie mit dem Auto zum Startpunkt der Wanderung gebracht. Durch die Fahrt kommen Sie weiter ab von den Touristenrouten und können noch schönere Umgebungen genießen. Am Morgen wandern Sie durch die Dörfer der Danu und Pa-Oh Völker. Das Gelände ist hügelig und mit Feldern und dichtem Wald übersät.
Auf dem Weg haben Sie die Gelegenheit die Bauern kennenzulernen und die Dörfer zu besuchen; insbesondere in den Erntemonaten ist auf den Feldern viel los. Die Ernte reicht von Blumenkohl und Kraut über Chilies und Knoblauch bis hin zu Erdnüssen, je nach Jahreszeit. Halten Sie dann in einem kleinen Dorf in bezaubernder Umgebung wo Sie im Haus einer Familie oder im Kloster zu Mittag essen. Am Nachmittag wandern Sie von hier aus weiter in die Berge, in etwas herausfordernderes Gelände, durch weitere Dörfer der Danu und Pa-Oh sowie der Taung Yoe, eines kleinen Bergstammes in diesem Gebiet.
Nachdem Sie Thar Mine Khan erreicht haben, können Sie in dieser ruhigen Umgebung entspannen oder einen kurzen Spaziergang durch das Dorf unternehmen um mehr über den traditionell-regionalen Lebensstil zu erfahren. Nach dem hausgemachten Abendessen übernachten Sie im Haus einer Familie oder im Kloster.

Inklusivleistungen

  • Wanderung (ca. 6 Stunden, 70% flaches Gelände, 30% bergauf)
  • Mittagessen und Abendessen bei einer einheimischen Familie oder im Kloster

Übernachtung

  • Übernachtung bei einer einheimische Familie oder im Kloster
  • Frühstück inklusive

Der Morgen beginnt mit dem Frühstück im Zuhause einer Familie oder im traditionellen Teehaus. Am zweiten Tag werden Sie die bezaubernden Dörfer und Landschaften bei einer sechs- bis siebenstündigen Wanderung erkunden.
Später am Morgen durchqueren Sie Nyaung Pin Thar, ein Pa-Oh Dorf,wo sich die gute Gelegenheit bietet, eine kurze Pause für eine Tasse Tee einzulegen. Wandern Sie schließlich weiter nach Kan Par Nin, wo Sie die traditionellen Schmiede und Töpfer dabei beobachten können, wie sie mit unglaublichen Fähigkeiten ihre Waren herstellen. Das Mittagessen wird unterwegs serviert.

Die letzte Etappe des Tages führt für knapp 1,5 Stunden bergauf in ein dicht bewaldetes Gebiet. Ihr Ziel heißt Wa Gyi Myaung, ein charmantes, kleines Dorf mit freundlichen Bewohnern. Erfrischen Sie sich und genießen Sie die ruhige Umgebung bevor Sie zu Abend essen und schlafen gehen.

Inklusivleistungen

  • Wanderung (ca. 6 Stunden, 60% flaches Gelände, 40% bergauf)
  • Mittagessen und Abendessen bei einer einheimischen Familie oder im Kloster

Übernachtung

  • Übernachtung bei einer einheimische Familie oder im Kloster
  • Frühstück inklusive
Myanmar Inle lake

Nach dem Aufstehen können Sie die Dorfbewohner bei ihren Morgentätigkeiten beobachten, wenn sie sich für einen Tag auf dem Feld vorbereiten, Handeln oder andere Dinge erledigen. Bevor Sie sich Ihre Schuhe anziehen und am Morgen zum Inle See wandern, wird das Frühstück serviert.
Die Wanderung beginnt mit der einstündigen Etappe bergab nach Kyauk Nget. Legen Sie in diesem Dorf eine Pause für eine Tasse Tee ein und erfahren Sie viel über die Menschen die hier in den Bergen um den Inle See leben. Anschließend führt Sie der letzte Teil der Wanderung an die Ufer des Sees, wo Sie in Khaung Daine gegen Mittag ankommen.

Inklusivleistungen

  • Wanderung (ca. 5 Stunden, 100% bergab)
  • Transfer zum Hotel in Nyaung Shwe

Ihr Hotel

Myanmar Indein

Einen Besuch des 5-Tagemarktes am Inle See dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Die Position des Marktes verlagert sich jeweils im 5 Tages Rhythmus zu einem anderen Dorf und wird jeden Tag von den Einheimischen des Sees, sowie ethnischen Minderheiten aus den umliegenden Dörfern und Bergregionen besucht, die dort ihre Waren anpreisen.

Eine einstündige Bootsfahrt einen kleinen Kanal hinunter bringt Sie in das Pa-Oh Dorf Indein am westlichen Ufer des Inle Sees. Schlendern Sie durch das Dorf, bevor Sie einen moosbewachsenen Weg zur Spitze des Hügels nehmen. Oben angekommen werden Sie von einer kultigen Buddha-Statue begrüßt, die von hunderten Stupa Ruinen umringt und von Moss und Gestrüpp überwachsen ist. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die friedliche Umgebung und können sicherlich auch einige schöne Erinnerungsfotos machen. Der Indein Pagoden Komplex ist zweifelsohne eine der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten an den Ufern des Sees.

  • Besuch des Morgenmarktes
  • Bootsfahrt auf dem Inle See
  • Besuch des Pah-Oh Dorfes Indein

Ihr Hotel

Mit dem Boot schippern Sie zum Dorf Khaung Daing. Noch nicht von vielen Touristen entdeckt, spazieren Sie durch die kleinen Gassen und beobachten Sie die Morgenaktivitäten der Dorfbewohner. Kaung Daing ist berühmt für seine Tofu- und Bohnenproduktion in allen verschiedenen Arten.

Sie legen einen Stopp im Weberdorf Inpawkhone an, das im ganzen Land für seine Seidenwebereien mit Lotusstängeln bekannt ist. Als nächstes steuern Sie die Phaung Daw Oo Pagode an, das sog. „Zentrum“ des Sees. Sie beinhaltet fünf heilige mit Blattgold beklebte Abbilder des Buddhas. Sie besuchen das Nga Hpe Chaung Kloster, das eine große Shan-Buddha-Sammlung beherbergt. In einer Cheroot-Fabrik lernen Sie wie die typisch handgemachten Zigarren vom Inle See hergestellt werden. Falls es die Zeit erlaubt werden Sie heute auch erfahren, wie traditionellen Fischerboote gezimmert werden.

  • Bootsfahrt nach Khaung Daing
  • Besuch des Weberdorfes Inpawkhone
  • Besichtigung der Phaung Daw Pagode und des Nga Hpe Chaung Klosters

Ihr Hotel

Heute geht es nach Sagar, eine weiter im Süden gelegene Region des Inle Sees. Nur sehr wenige Touristen kommen in diese Gegend, obwohl es eine der schönsten Plätze der Shan Provinz ist. Das Gebiet ist erst seit 2003 für Touristen zugänglich. Die Bootstour dauert 2,5 – 3 Stunden, aber absolut lohnenswert. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Fahrt! Die Hauptsehenswürdigkeiten für die meisten Urlauber sind die „versunkenen“ Stupas von Sagar – 108 Stupas aus dem 16. – 17. Jahrhundert, die teilweise für ein paar Monate im Jahr unter Wasser stehen. Hier befindet sich außerdem noch ein kleines Kloster, dem Sie einen Besuch abstatten. Sie gehen weiter zum Dorf Thaya Gone, die Heimat der Pa-Oh, Shan und Inthar und welches bekannt ist für seine Reisweinproduktion. Beobachten Sie den Destillationsprozess und probieren Sie dann die lokalen Brauerzeugnisse, wenn Sie möchten. In Thaya Gone haben Sie des Weiteren die Möglichkeit, die Spitze eines kleinen Berges zu erklimmen, von welchem Sie einen großartigen Blick auf den See und die umliegenden Dörfer haben. Sie machen einen weiteren Stopp im Töpferdorf Sae Khaung, um sich die Fertigung von Öl- und Wassertöpfen in den Erdöfen der Einwohner anzusehen. Am Westufer der Sagar Region liegt Tar Kaung, mit einer Ansammlung von mehr als 200 Stupas, die eine perfekte Kulisse für ein Foto bieten.

Gegen 14:30 Uhr tritt Ihr Boot die Rückfahrt zur Hauptregion des Inle Sees an.

  • Bootsfahrt nach Sagar
  • Besuch der versunkenen Stupas, einer Reisweinproduktion in Thaya Gone und des Töpferdorfes Sae Khaung
  • Rückfahrt mit dem Boot nach Nyaung Shwe

Ihr Hotel

Myanmar Ngapali beach

Von Heho aus fliegen Sie heute nach Thandwe einem kleinen Dörfchen an der Küste des bengalischen Golfes. Nach Ihrer Ankunft werden Sie vom Hotel-Shuttle ihn ihr Domizil am Ngapali-Strand begleitet (ca. 20-30 Minuten Fahrt). Der 3 Kilometer lange, weiße Strand, das kristallklare Wasser und die friedliche Atmosphäre versprechen absolute Erholung. Nach dem Einchecken steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung.

Inklusivleistungen

  • Flughafentransfer Inle
  • Flug nach Thandwe
  • Transfer zum Hotel in Ngapali

Ihr Hotel

An den nächsten Tagen haben Sie alle Zeit der Welt, um sich Ihren Lieblingsbeschäftigungen zu widmen. Beobachten Sie wie die Fischer ihre Treibnetze am Morgen auswerfen und ihren Fang am späten Morgen in Körbe verladen, fahren Sie mit dem Fahrrad zum bunten Dorfmarkt oder dösen Sie einfach unter wiegenden Palmen und Casuarinabäumen. Wenn Sie Lust auf etwas mehr Seeleben haben, nehmen Sie doch an einem Bootsausflug teil und schnorcheln oder tauchen Sie zu einer der vor der Küste gelegenen Inseln. Sie werden von den leuchtenden und glänzenden Farbenpracht der Unterwasserwelt total fasziniert sein (nicht im Preis enthalten – vor Ort buchbar).

Ihr Hotel

Heute fliegen Sie von Thandwe aus zurück nach Yangon. Dort werden Sie am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Der Rest des Tage steht Ihnen zur freien Verfügung.

Inklusivleistungen

  • Flughafentransfer Thandwe
  • Flug nach Yangon
  • Hoteltransfer Yangon

Ihr Hotel

Heute bekommen Sie einen einmaligen Einblick in die Alltagsaktivitäten der Menschen in Myanmars größter Stadt. Am Hauptbahnhof steigen Sie in die Ringbahn, die bis in das Umland, außerhalb der Stadtgrenzen, im Kreis fährt. Dieser Zug fährt extra langsam, so dass Sie alle Zeit der Welt haben, um mit den Einheimischen neben sich Smalltalk zu halten und einen Überblick über die Stadt zu bekommen.
Steigen Sie an der Haltestelle Kyee Myin Daine aus; hier befindet sich eines der schönsten Bahnhofsgebäude von Yangon. Während einer kurzen Fahrt mit der Rikscha durch den Vorort, erleben Sie hautnah Yangons pulsierendes und geschäftiges Alltagsleben der Mittelklasse. Sie halten am Shan Road Markt und mm Hafen von Yangon an, wo bereits Ihr nächstes Abenteuer auf Sie wartet – der Bananenmarkt!

Zurück im Zentrum von Yangon machen Sie einen Spaziergang durch die Stadt. Schlendern Sie durch die geschäftige Straßen und bestaunen sie die vielen Tempel und Pagoden.

Inklusivleistungen

  • Fahrt ins Umland von Yangon mit der Ringbahn
  • Transfer vom und zum Hotel
  • Erkundungsspaziergang durch Yangon
    • Mahanbandola Straße, Pansodan Straße, Gerichtshof, Hafen, Eule Pagode u.v.m.

Ihr Hotel

Heute endet Ihre Myanmar Reise!
Nach einem letzten entspannten Frühstück werden Sie zum Flughafen Thandwe gebracht und fliegen nach Yangon, um von dort Ihren Weiterflug nach Sri Lanka anzutreten.

Inklusivleistungen

  • Flughafentransfer Yangon
  • Flug Yangon – Colombo
    • Abflug: 09.01.2018, 18:20 Uhr, Yangon (RGN)
    • Zwischenstopp: 09.01.2018, 20:15 Uhr – 22:15 Uhr, Bangkok (BKK)
    • Ankunft: 10.01.2018, 00:10 Uhr, Colombo (CMB)
    • Fluggesellschaft: Thai Airways
    • Flugnummer: PG 304 & TG 307
    • Flugdauer: 06:50h

Die kommenden Wochen verbringen Sie auf der schönen Insel Sri Lanka!

Flugzeug

Heute endet Ihr Asien Abenteuer!
Von Colombo aus fliegen Sie heute zurück nach Frankfurt.

Inklusivleistungen

  • Flug Colombo – Frankfurt
    • Abflug: 28.02.2018, 09:55 Uhr, Colombo (CMB)
    • Zwischenstopp: 28.02.2018, 13:00 Uhr – 14:35 Uhr, Dubai (DXB)
    • Ankunft: 28.02.2018, 18:40 Uhr, Frankfurt (FRA)
    • Fluggesellschaft: Emirates
    • Flugnummer: EK 651 & EK 47
    • Flugdauer: 13:15h